*
Menu
Menu

Das Unternehmen

Unter dem Motto "Put Science into Practice" wurde die LCL biokey GmbH im September 1998 als Spin-Off des Universtätsklinikums Aachen (Institut für Medizinische Mikrobiologie und Klinik für Zahnerhaltung) gegründet. Als Initialzündung dienten hierbei die Gewinne beim Businessplan-Wettbewerb 1998 der NUK (siehe http://www.neuesunternehmertum.de/nuk-businessplan-wettbewerb-start/nuk-businessplan-wettbewerb/rueckblick/wettbewerb-1998/).
Als Firmenstandort wurde zunächst das Medizintechnische Zentrum in Aachen gewählt, aufgrund seiner idealen Lokalisation in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum Aachen und biologischen sowie medizintechnischen Einrichtungen der RWTH Aachen.

Im Laufe der Jahre hat die LCL biokey GmbH ihr Leistungsangebot ständig erweitert. Daher erfolgte im September 2011 der Umzug in eigene und größere Räumlichkeiten in Herzogenrath.

Produkte und Dienstleistungen

Der Geschäftsbereich der LCL biokey GmbH umfasst die Gendiagnostik im weiteren Sinne, d.h. der Nachweis von spezifischen Gensequenzen in organischen (speziell klinischen) Materialien. Dies dient der Diagnosestellung von (Infektions-) Erkrankungen.
Aus den drei Kernkompetenzen der Gründer (Zahnmedizin, Medizinische Mikrobiologie, Molekularbiologie) wurden Testverfahren zum Nachweis von zahnmedizinisch relevanten Mikroorganismen entwickelt. Die dazugehörigen Testkits werden in-house nach CE-Standards entwickelt und produziert.

Den Anfang machte 1998 der LCL-Parodontitistest zum Nachweis von vier schwer kultivierbaren Leitkeimen hochentzündlicher Parodontitiden.

Im Jahr 2000 wurde der LCL-Kariestest zum Nachweis aller primärer Karieserreger (Streptococcus mutans, S. sobrinus u.a.) entwickelt und patentiert. 

In Zusammenarbeit mit der Firma Greiner-bio-one haben wir mit den LCL-ParoCheck-Tests ein flexibles Format entwickelt, das wahlweise 10 (ParoCheck I) bzw. 20 (Parocheck II) Leitkeime der Parodontitis zuverlässig und spezifisch ermittelt.

Der Probes & Chips-Test kombiniert  den LCL-Parodontitistest mit ParoCheck-Genchips je nach Bedarf und zum günstigen Festpreis.

Als weltweit erster Halitosis-Keimtest entstand 2007 der LCL-Halitosis-Test zum Nachweis proteolytischer Bakterienherde in der Mundhöhle, die über ihre flüchtigen schwefeligen Fettsäuren den unangenehmen Foeter ex ore bedingen.

Seit 2007 bieten wir auch unseren LCL-Candida-Test  zur Untersuchung auf Sprosspilze der Mundsoor an.

Ab 2011 haben wir unser Dienstleistungs-Angebot um den LCL-Periimplantitis-Test erweitert. Hier werden gemeinsam mit  parodontopathogenen Bakterien auch Staphylococcus aureus und Candida nachgewiesen.

Unsere obersten Ziele sind dabei stets,

1) Neueste molekularbiologische Diagnostik zu einem fairen Preis anzubieten.
2) Dem Zahnarzt (m/w) nicht nur Laborwerte zu liefern, sondern bezüglich verschiedener Therapieoptionen zu beraten und ihn/sie gleichzeitig bei der Reduktion des Antibiotikaeinsatzes auf ein erforderliches und optimiertes Minimum zu unterstützen.
3) Den Wissenstransfer von der Universität in die Praxis zu unterstützen z.B. über neueste Methodik zu informieren.

Des weiteren bieten wir Fortbildungen und wissenschaftliche Beratung in den Bereichen orale Mikrobiologie, Antibiotika in der Zahnarztpraxis, Periimplantitis, Endokarditisprophylaxe sowie Hygiene an.

News

News

Bisherige Artikel
Formular footer

LCL biokey GmbHQR Code www.lcl-biokey.de
Hoheneichstr. 18
52134 Herzogenrath

Telefon: +49 2407 568 1242
Fax:      +49 2407 568 1249
Email: info[@]lcl-biokey.de
 

 


 

 *Pflichtfelder                                         Kontakt                                       

Copyright
© Webmaster: Frank Krieger • www.onlinecreator.eu • Email: info@onlinecreator.eu Powered by WORLDSOFT-CMS • W.I.N.-Zertifikat: WIN-1-11-7424
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.